Spaziergang AUF EIN STÜNDCHEN!

Life is live:
AUF EIN STÜNDCHEN!

So! Kleist‘s SCHWARZ/WEISS. Die Verlobung in St. Domingo ist fertig und wartet auf Sie. 
Wir bereiten wagemutig unser Festival AN DEN UFERN DER POESIE IV am Rhein vor, das vom 18. Juni bis 04. Juli 2021 stattfinden soll. 
Wir wachen dieser Tage oft mit schwerem Kopf und Herzen auf und gehen dann ab und zu heiter und hoffnungsvoll schlafen. 
Im Übrigen werden wir in diesem Jahr 30!
Und: Wir würden Ihnen gerne gute Laune bereiten, aber nicht über ein digitales Format. 
Wir wollen das in Fleisch und Blut tun und haben uns die Aktion AUF EIN STÜNDCHEN! überlegt.
Das Ensemble, das Sie derzeit nicht auf der Bühne sehen können, geht spazieren – und zwar mit Ihnen.
Jeweils ein Zuschauer, eine Zuschauerin meldet sich zu einem Spaziergang mit einem Ensemblemitglied an, um an der frischen Luft über alles mögliche zu plaudern, vor allem aber, um sich leibhaftig zu sehen. 
Wir vermissen Sie, Sie vermutlich uns, also: Lassen Sie uns ein Stündchen laufen. 

Treffpunkt ist unser Theater, jeden Lockdown-Freitag und -Samstag 16h, ab 05./ 06. Februar.
Selbstverständlich laufen wir unter coronakonformen Bedingungen: Maske und Abstand.

Wir bitten um Anmeldung unter 069-43054733.

Termine

Fr, 07.05. 16 Uhr
Sa, 08.05. 16 Uhr

Fr, 14.05. 16 Uhr
Sa, 15.05. 16 Uhr

Fr, 21.05. 16 Uhr
Sa, 22.05. 16 Uhr

Fr, 28.05. 16 Uhr
Sa, 29.05. 16 Uhr letzter Termin

Die Presse schrieb:

„Eine Premiere der anderen Art: Mit Ensemblemitgliedern durch Frankfurt schlendern. Pandemie-gerecht zu zweit, mit Abstand und Maske.“
Steffen Herrmann, FR 08.02.2021

„Wenn das mal kein Blick hinter die Kulissen ist. […] Wir spazieren zusammen exakt eine Stunde von der Naxoshalle aus kreuz und quer durch das Nord- und Ostend, reden über Gott und die Welt. Das geht erstaunlich einfach und macht Spaß.“
Eva-Maria Magel, FAZ 08.02.2021

„Endlich mal wieder Kultur vor Ort! Allerdings nicht in der Naxoshalle, sondern mit Treffpunkt davor. […] Die direkte Begegnung, Kunst oder nicht, war herrlich wohltuend.
Katja Sturm, FNP 18.02.2021

2021-05-04T12:42:40+02:00
Nach oben