Herzlich willkommen zu den 30/80 Festwochen des Theater Willy Praml

9 Jahre Nomadentum, rumgetrieben in der ganzen Stadt.

Im Jahr 2000 sesshaft geworden, ein Jahrtausendprojekt begonnen: NAXOS.

Alles drangesetzt an die totale Autonomie; Staub gefressen, gefroren, geschwitzt, gekämpft für das eigene Dach – und es tropft noch immer an manchen Stellen.

30 sind wir jetzt geworden, das ist der eine Teil vom Fest.

Der andere Teil, das sind die 80 Jahre, die Willy Praml die Welt sieht und seit mindestens 60 Jahren in Szene setzt.

Wir machen aus beiden Anlässen ein Fest –
ein Programm über 3 Wochen: 2 Premieren, 1 Filmabend, 1 Konzert, 1 Buch und Weißwürste für alle.

Wir freuen uns enorm!

20. August 20 Uhr Tschaikowski. SCHWANENSEE Premiere.
Willy Praml hat in seinem 80. Lebensjahr aufgehört, sich für das stringente Erzählen von Geschichten zu interessieren: LIEBER TRÄUMEN.
Und das ganze Theater samt Zuschauern mitreißen ins TRÄUMEN.
Es muss natürlich ein Ballett sein, das imaginiert wird – ein Märchen von Tschaikowski, in Musik und Tanz aufgelöst …
Zur Programmseite SCHWANENSEE

31. August 19.30 Uhr KINO. Von der Poetisierung der Welt
Ein Kinoabend über Willy Praml’s Theaterarbeit, mit anwesendem Ensemble zum Gespräch.
mehr Infos beim naxos.Kino

10. September 19.30 Uhr Edward Albee. WER HAT ANGST VOR VIRGINIA WOOLF? Premiere.
Wenn Adam und Eva der Anfang der Menschheit sind, dann sind Martha und George, das amerikanische Ehepaar aus Albees Drama, das Ende.
Im artistisch-virtuosen Fall ohne Netz, Halt suchend an Whiskygläsern, billigen Pointen, toten Söhnen, gefrorenen Tränen, bieten uns Martha und George eine Seelenrevue, die zum Kaputtlachen wäre, wenn sie nicht an das Ende aller Zeiten erinnern würde. WORLD LAST !
Zur Programmseite ALBEE

12. September 11h KONZERT. Feuertrunken. Die sprachlose 9te und Große Fuge auf 2 Flügeln
Leonhard Dering und Kirill Zvegintsov spielen Ludwig van Beethovens Arrangement der Großen Fuge op.133 für Streichquartett und Franz Liszts Transkription der 9. Symphonie op.125 von Beethoven für 2 Klaviere zu 4 Händen. Zur Feier 30/80 noch eine Zahl: Beethoven/251.
zur Konzertseite

Die versprochenen Weißwürste für alle gibt es am 31. August, zum 80sten Geburtstag ab 5vor12 auf NAXOS. Da kann jede*r kommen, wann sie*er will!
mehr Infos zu 5vor12

2021-10-18T15:57:21+02:00

Nach oben