Termine

FREIHEIT! DU BIST EIN BÖSER TRAUM!

Ein musikalischer Abend

Fr, 11.08.2017, 20.00 Uhr Bacharach, Lagerhalle Firma VIA

Fr, 18.08.2017, 20.00 Uhr Lorch, Freilichtbühne am Hilchenhaus

Mit: Heinrich Heine-Chor/ Frankfurt a.M.; Friedrich Bastian, Bariton/Bacharach;
Yuki Nagatsuka, Pianistin; Theater Willy Praml/Frankfurt a.M.;
Friedrich Pfaff, Dichter/Bacharach
Fr, 18.08.2017, 20.00 Uhr Lorch, Freilichtbühne am Hilchenhaus

Heinrich Heine DER RABBI VON BACHARACH

Sa, 12./ So, 13.08.2017 jeweils 15.30 Uhr

Mit: Ensemble Theater Willy Praml und Heinrich Heine-Chor, Frankfurt a.M.

Goethe HERMANN UND DOROTHEA

Mi, 16.08.2017 20.00 Uhr Rheinhöhen-Halle, Rheinhöhenstr., Oberwesel Dellhofen

Do, 17.08.2017 20.00 Uhr Bacharach, Mittelrheinhalle

Mit: Michael Weber, Schauspieler und Mohammed Ismail, Musiker

Novalis HYMNEN AN DIE NACHT

Sa, 19.08.2017 20.00 Uhr Rheinhöhen-Halle, Rheinhöhenstr., Oberwesel Dellhofen

Mit: Willy Praml/ Maria Niesen, Darsteller; Leonhard Dering spielt die Klaviersonate Nr 960 in B-Dur von Franz Schubert

GROSSE ABSCHLUSSGALA

Bacharach, Wernerkapelle

Mit allen Künstlern des Festivals 2017

So, 20.Aug. 17:00 Eintritt frei!

Das Frankfurter THEATER WILLY PRAML überträgt sein legendäres Theaterprojekt aus dem Jahr 2013: HEINRICH HEINE in Frankfurt am Main. STATIONEN EINES TRAUMAS an den Originalschauplatz der Fragment gebliebenen Erzählung. Bildete in der Frankfurter Inszenierung das Areal der ehemaligen historischen Judengasse, das heute unter dem Asphalt der Großstadt begraben liegt, den topographischen Bezug zum Kap. 3: „Die Ankunft in Frankfurt/Der Gang durch die Judengasse“, so ist es diesmal die Ruine der WERNERKAPELLE, die für den Ausgangspunkt der Geschichte steht: das Pogrom an der jüdischen Gemeinde von Bacharach vom Jahr 1287, die Legendenbildung um den Volksheiligen Werner und den daraus abgeleiteten Werner-Kult mit europäischer Wirkung und die Entsühnung aus dem Jahr 1996 mit dem Gebet von Papst Johannes XXIII.

Die Erzählung DER RABBI VON BACHARACH wird flankiert von Texten, die für das Leben, Denken und dichterische Schaffen des berühmten deutschen, jüdischen und europäischen Schriftsteller Heinrich Heine stehen, die Spuren verfolgen zur sog. Rhein-Romantik und einen Blick gewähren auf das UNESCO WELTERBE OBERES MITTELRHEINTAL.

Die Aufführungen des RABBI VON BACHARACH sind eingebettet in ein zehntägiges Festival:

Mit den Romantikern am Rhein

AN DEN UFERN DER POESIE

Ein theatrales, literarisches und musikalisches Festival

vom 11. – 20. August 2017

in Bacharach und anderen Orten im

UNESCO KULTURERBE OBERES MITTELRHEINTAL

Unter der Schirmherrschaft von Minister Prof. Dr. Konrad Wolf,

Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz

Das Festival
unternimmt – von den Frühromantikern mit Novalis zum letzten der Romantiker Heinrich Heine – einen Parcours durch eine der folgenreichsten und noch heute spürbaren Epochen der deutschen und europäischen Kultur.

2020-11-04T13:32:08+01:00

Nach oben