ARIADNES FADEN (2007)

ARTHURS SCHWESTER MARIE & DER "ÄCHTE" NAXOSSCHMIRGEL

Premiere: 16.08.2007

Preise

16,-€ normal
12,-€ ermäßigt
9,-€ Schüler und Studenten
7,-€ Frankfurt-Pass

3.30h mit Pause

Die Naxoshalle wird 100 Jahre alt – das ist für uns Grund zum feiern und die bewegte Geschichte der NAXOS-UNION von ihrer Gründung 1871 bis zu ihrem Konkurs 120 Jahre später in Szene zu setzen. Die Firmengeschichte ist Zeitspiegel: der Gründer, Julius Pfungst, ein kreativer Unternehmer der Gründerzeit, der Sohn Arthur, kritischer Freigeist und Dichter auf dem Firmenstuhl, die Tochter Marie, Frauenrechtlerin. Mit authentischem Textmaterial ehemaliger angestellter und Arbeiter, das in einer Erzählrunde des THEATER WILLY PRAML festgehalten wurde und biographischem Material über die Pfungstfamilie, haben wir eine Frankfurter Familiensaga zusammen-gesetzt. Ein Stück Heimatgeschichte – an Ort und Stelle. Unser Stück wird der letzte Akt sein, bevor der Vorhang fällt; mehr Leben kann es auf einer „Bühne“ nicht geben.

Regie

Willy Praml

Bühne/Kostüme/Dramaturgie
Michael Weber
Darsteller*innen

Reinhold Behling
Irene Buresch
Hazar Garmany
Hertha Georg
Birgit Heuser
Hans Kemmerzell
Adrian Kovac
Johannes Christoph Maier
Enad Marouf
Maria Ochs
Anneli Reichel
Jeanette Schmid
Anja Spriestersbach
Tim Stegemann
Peter Straß
Emilie Stefaner
Nils Volkersen
Viktor Vössing
Michael Weber

Musikalische Bearbeitung und Toneinrichtung

Sepp’l Niemeyer , Gregor Praml

Ton
Oliver Blohmer

 

Licht
Daniel Gebhardt , Nico Rocznik , Guntram Naurath
2020-01-27T13:00:22+00:00