ALBERT OSTERMAIER. ERREGER

Termine

26.06.2020 20 Uhr
Ausverkauft
27.06.2020 20 Uhr
Ausverkauft

Preise

18,-€ normal
14,-€ ermäßigt
9,-€ Schüler und Studenten
7,-€ Frankfurt-Pass

1h ohne Pause

Premiere: 14.03.2014

ERREGER

In dem Theatermonolog ERREGER geht es um den alltäglichen Wahnsinn und den Alltag des Wahnsinns unserer Geldgesellschaft. Ein Trader gerät urplötzlich in Quarantäne:

Der Börsenmakler findet sich in einem hermetisch abgeriegelten Zimmer wieder. Kaum weiß der Mann noch, was Realität, was Fiktion ist. Das Leben ein Börsentraum. Während er unter seiner Schädeldecke die brummenden Wespen der virtuellen Erregung zu spüren vermeint, glaubt er sich von einem Computervirus befallen. Doch der Zuschauer ahnt von Anfang an: Der Mann selbst und seine Lebensweise sind der „Erreger“. Seine Gedanken rennen in einem Monolog um sein Leben.

ich verreise nie das kann ich
mir nicht leisten und
schon gar nicht in exotische
länder asien nie und so kann
man sich doch nicht ich
meine anstecken oder sie
wollen mir hier doch nicht
etwa einreden ich hätte mir
einen computervirus beim
handeln eingefangen der
jetzt meine festplatte ich
meine natürlich mein hirn
meinen körper zerfrisst
ich bin völlig gesund mein
antivirenprogramm wird
permanent aktualisiert
ich werde in die
geschichte eingehen eine
verschwörung sie müssen
in gentechnologie investieren
ich bin der antikörper ich war
ja schon als kind nie krank

Regie

Willy Praml

Bühne
Michael Weber
Darsteller*in

Jakob Gail
Mara Frommelt

Musikalische Einrichtung

Gregor Praml

Kostüme

Paula Kern

Licht/Ton
Brett Nancarrow/ Johannes Schmidt
Fotos

Seweryn Zelazny

2020-06-26T10:44:22+02:00